Kinderturnen - tsv-barrien.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Freizeitsport > Turnen
Sabine Hungerland
Große Halle
Tel. 04242/70 322
donnerstags
Eltern- Kind Turnen: 15.00-16.15
Kinderturnen von 3-6 Jahren: 16.15-17.15
Ab 7 Jahren: 17.15-18.30

Kinderturnen macht klug!

Neurologische Langzeitforschungen konnten in den letzten Jahren nachweisen, was alle Bewegungserzieher, Motopädagogen und Sportwissenschafter schon immer vermutet haben: "Bewegung" im Kindergarten und im Volksschulalter fördert direkt die Intelligenz. das geht so: Jedes Neugeborene kommt mit rund 180 Milliarden Nervenzellen auf die Welt. Im Alter von 20 Jahren hat der Durchschnittsmensch nur noch 100 bis 120 Milliarden Nervenzellen. Der Rest ist irgendwann dazwischen - weil ungenützt - abgestorben. Die Medizin definiert Intelligenz aber als Fähigkeit, Nervenzellen miteinander zu verknüpfen.
Je mehr desto besser, das heißt umso größer ist die Chance, intelligent zu sein.beweisen nun, dass im Kindergarten- und Volksschulalter vorrangig (!) viel Bewegung das Absterben von Nervenzellen verhindert.

Fazit: Herumtoben ist super für die Intelligenzentwicklung. Schulung der Koordination (Klettern, Hangeln, Kopfüber, Schaukeln Ballspielen usw., also Kinderturnen!!) ist noch viel besser. Stillsitzen ist dafür etwas für die (kommenden) Dummen.
Siehe auch
http://www.oeft.at/kinderturnen.htm

Eltern- und Kindturnen
(bis 4 Jahre), Spiel und Sport sind Ausdruck von Lebensfreude und für eine umfassende körperliche, geistige, emotionale und soziale Entwicklung von Kindern unersetzlich. Das Turnen hilft Kindern die Wahrnehmungsfähigkeit zu verbessern, ihre Motorik auszubilden, positives Selbstwertgefühl zu entfalten und soziale Fähigkeitenauszuprägen.

Kinderturnen
Zu Beginn unserer Stunde setzen wir uns im Kreis, sprechen miteinander und entscheiden das Anfangsspiel. Mit dem Anfangsspiel wärmen sich die Kinder auf, wobei sich die Kinder besser kennen lernen und das Miteinander erlernen können. Danach dehnen wir uns.
Hauptteil werden 2-3 Übungsstationen und eine Spaßstation angeboten. Dies sind zum Beispiel kleines und großes Trampolin, Bock, Kasten, Reck, Seile, Taue, Ringe, Barren, Akrobatik und Bodenturnen. Als Abschluss suchen sich die Kinder ein Spiel aus.
Die Übunsgsstationen werden vor Beginn der Stunde von der 1. Gruppe aufgebaut. Damit uns möglichst wenig Zeit verloren geht, wird hierbei die Unterstützung der Eltern benötigt. Die 2. Gruppe baut vor dem Abschlussspiel die Geräte gemeinsam ab.
Unsere wichtigsten Ziele sind die Freude an der Bewegung, Körperwahrnehmung, Körperbeherrschung, eine rückengerechte Kräftigung der Muskulatur, die Wahrnehmungsschulung und Spaß.
Wer Interesse an unseren Turnstunden hat, schaut einfach vorbei und macht mit.


Die Broschüren können hier eingesehen werden.
In der Geschäftsstelle liegen die Broschüren aus.




# timer # Copyright © Gerhard Mey #

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü